Zunftwappen

Im Mittelalter waren die Zunftzeichen und -wappen ein Symbol für das Gemeinschaftsverständnis der Handwerker. Ein Artikel über die gute alte Zunft und ihrer Bedeutung in der Gegenwart. Technik: Bleistift, Kunde: BESTSELLER- Magazin, Manstein-Verlag. Koordination: Sebastian Loudon, Redaktion: Brigitte Löffler

Zunftwappen Grafik Design
Zunftwappen Fotografie
Zunftwappen Film
Zunftwappen Ton

Kreative Joker

Agenturen schätzen Kreativstudios als ausgelagerte Kreationsabteilungen. Die Zusammenarbeit Agentur und Kreativstudio führt manchmal zu einer echten Win-Win-Situation. Technik: Copic Marker, Bleistift. Kunde: BESTSELLER, Redaktion: Maximilian Mondel, Art Direction: Christoph Glatz, NOVEMBER

25 – Der Roman

In Anlehnung an die TV-Kultserie "24" hat sich die BESTSELLER-Redaktion etwas besonderes einfallen lassen: einen Fortsetzungsroman in 25 Kapiteln. Der Werbegrafiker Axel F. Stocker hat 25 Stunden Zeit, um sein Leben wieder in den Griff zu bekommen. "25 - der Roman" wurde  in der Redaktion von BESTSELLER begonnen und in den Werbeagenturen fortgesetzt. Jede Agentur hat eine Stunde dieser turbulenten Geschichte kreiert, ich habe die Happen gleich nach Erhalt illustriert. Technik: Copic Marker, Bleistift. Kunde: BESTSELLER-Magazin, Konzept: Karin Strobl, Maximilian Mondel. Koordination: Karin Strobl

Kulinarischer Knigge

Gutes Benehmen ist gefragt, nicht nur beim Essen im Restaurant. Kunde: KURIER Freizeit-Magazin, Redaktion: Thomas Schäfer-Elmayer, Martina Hohenlohe. Art Direction: Andrea Schraml, Irmgard Gabriel

Auster

Eine Auster wird meist geöffnet serviert. Mit Zitronensaft beträufeln, die Muschel in die flache Hand nehmen und das Fleisch in den Mund gleiten lassen.

Das Du-Wort

Das Du-Wort ist in Österreich eine heikle Angelegenheit. In der Regel sollte das Angebot immer von der Dame kommen und nicht vom Herrn. Will man lieber beim "Sie" bleiben, sagt man das höflich.

Grapefruit

Eine Grapefruit als Dessert wird meist halbiert serviert. Ist das Fruchtfleisch nicht filetiert, schneidet man mit dem Dessertmesser von außen nach innen an den weißen Zwischenräumen entlang.

Underdressed

Was ist schlimmer, overdressed oder underdressed zu sein? Gibt es auf der Einladung keinen Hinweis auf die Garderobe, hilft ein Anruf beim Gastgeber. Wenn man sich deplaziert vorkommt, verabschiedet man sich höflich und geht.

Handschuhe

Gibt man sich die Hand, wobei der Impuls immer von der Dame ausgeht und nicht vom Herrn, zieht man seine Handschuhe aus. Ausnahmen sind lange Handschuhe zum eleganten Abendkleid bei den Damen oder die Handschuhe von Uniformen bei den Herren.

Storyboards

Storyboards für verschiedene Agenturen, meist innerhalb von 24 Stunden entstanden. Technik: Copic Marker, Bleistift

A1 Spot mit Michael Walchhofer, der es nicht eilig hat, ins Ziel zu kommen. Kunde: Schüller und Heise, Art Direction: Matthias Heise

Österreichs Landschaften, die zu Lebensmittellandschaften werden. Kunde: Cayenne, Art Direction: Lukas Leitner

Verschiedene Parties und Großevents für Gruber GPK. Art Direction: Christian Katona

Nussini-Eichhörnchen für Young & Rubican

Das Maskottchen im Dschungel. Kunde: HDMI, Agentur: Tryptichon, Art Direction: Thomas Rengelshausen

Kunde: Smart, Agentur: Sepp Auer

Old School

Diese Cartoons stammen aus der Zeit nach der "Graphischen", bevor ich begonnen habe, professionell als Illustrator zu arbeiten. Damals war ich begeisterter Sammler von Techno-Schallplatten, das "33.45", das "Black Market" und das "Rave Up" waren praktisch mein zweites Zuhause. Technik: Bleistift, Copic Marker

Kriz da Rhythm
33/45

Organe

Von der Lehrtafel aus dem Biologieunterricht zu den sinnlichen Körperwelten des Lifestyle-Magazins vom KURIER. Technik: Copic Marker, Bleistift, Buntstift und Photoshop. Kunde: KURIER Freizeit-Magazin, Redaktion: Gabriele Kuhn, Art Direction: Andrea Schraml

gezüchtete Organe
Lunge
Gehirn
Herz